Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


moba:glpl5whg

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
moba:glpl5whg [2010-12-05 22:31]
werner Fipptehler, St. Löwreh verlinkt
moba:glpl5whg [2011-06-18 18:19] (aktuell)
werner [Anlauf 1] einst...
Zeile 5: Zeile 5:
 ===== Anlauf 1 ===== ===== Anlauf 1 =====
  
-Wernershagen ist dem Bf. Stadtilm in Günter Fromms Buch "Gleispläne für Modellbahnanlagen und Bahnhöfe" nachempfunden. Als neues Bw wurde eine Minitrix-Drehschiebebühne einbezogen, um bequemer "geheime" Testfahrten mit ominösen Versuchsfahrzeugen durchführen zu können ;-). Inzwischen ist Wernershagen nur noch Außenstelle des Bw Elchstedt. Der Bahnhof ist ein Durchgangsbahnhof zwischen Elchstedt und Christinenbad-[[glpl5stl|St. Löwreh]] (von dort geht die Strecke über den Bf. Christinenbad nach Domberg und weiter...). Die "Rückführung", also die Direktverbindung [[glpl5stl|St. Löwreh]]-Elchstedt, ist im gesamten Verlauf verdeckt -- in Wernershagen durch "Industriefassaden", die für Spur N leider selten sind -- aber dank der Leipziger Messe :-) sieht man auf dem Auhagen-Stand genau das Gesuchte, Pappkameraden((von [[http://www.stipp.de|Stipp]] gibt es solche, und auf der Seite von [[http://www.moduni.de/index.php/manufacturers_id/970096|Moduni]] sind Preise und Abmessungen (ca. 8 Euro je ca. 30 cm) zu finden. Naja, es sollen ja nicht die ganzen 300 cm verkleidet werden ;-). Gefunden habe ich die Info am Stand von [[http://auhagen.de/inhalt/cms/front_content.php?idcat=83|Auhagen]], aber auf der Webseite wurde ich -- zumindest für Spur N -- nicht fündig.  Na, mir ist egal, wer das Geld kriegt ;-))) :-) +Wernershagen war ursprünglich dem Bf. Stadtilm in Günter Fromms Buch "Gleispläne für Modellbahnanlagen und Bahnhöfe" nachempfunden. Als neues Bw wurde eine Minitrix-Drehschiebebühne einbezogen, um bequemer "geheime" Testfahrten mit ominösen Versuchsfahrzeugen durchführen zu können ;-). Inzwischen ist Wernershagen nur noch Außenstelle des Bw Elchstedt. Der Bahnhof ist ein Durchgangsbahnhof zwischen Elchstedt und Christinenbad-[[glpl5stl|St. Löwreh]] (von dort geht die Strecke über den Bf. Christinenbad nach Domberg und weiter...). Die "Rückführung", also die Direktverbindung [[glpl5stl|St. Löwreh]]-Elchstedt, ist im gesamten Verlauf verdeckt -- in Wernershagen durch "Industriefassaden", die für Spur N leider selten sind -- aber dank der Leipziger Messe :-) sieht man auf dem Auhagen-Stand genau das Gesuchte, Pappkameraden((von [[http://www.stipp.de|Stipp]] gibt es solche, und auf der Seite von [[http://www.moduni.de/index.php/manufacturers_id/970096|Moduni]] sind Preise und Abmessungen (ca. 8 Euro je ca. 30 cm) zu finden. Naja, es sollen ja nicht die ganzen 300 cm verkleidet werden ;-). Gefunden habe ich die Info am Stand von [[http://auhagen.de/inhalt/cms/front_content.php?idcat=83|Auhagen]], aber auf der Webseite wurde ich -- zumindest für Spur N -- nicht fündig.  Na, mir ist egal, wer das Geld kriegt ;-))) :-) 
  
 {{wernershagen.png?600}} {{wernershagen.png?600}}
moba/glpl5whg.txt · Zuletzt geändert: 2011-06-18 18:19 von werner