Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rezepte:nussecken

Inhaltsverzeichnis

Nussecken

Das Rezept gilt für ein Backblech voll der leckersten, lockersten, fingerdicksten ;-) Nussecken. Zwar mag auch Guildo Horn Nussecken, aber die haben nichts mit diesem Rezept zu tun.

Zutaten

Was Wofür
Teig Belag gesamt
Mehl 400 g ./. 400 g
Zucker 200 g 300 g 500 g
Butter 200 g 200 g 400 g
gehackte Nüsse oder Mandeln ./. 400 g 400 g
Eier 2 Stück ./. 2 Stück
Vanillezucker ./. 2 Päckchen 2 Päckchen
Backpulver 2 Teelöffel ./. 2 Teelöffel
Wasser ./. 8 Esslöffel 8 Esslöffel

…und genug Kuvertüre

Zubereitung

  1. Am Anfang (ent)steht der Teig:
    • Die Zutaten verrühren und das Ergebnis auf einem mit Backpapier bedeckten Backblech verteilen.
    • In der mittleren Schiene bei etwa 200° 10 Minuten lang vorbacken (bei Umuft: 180 °, 7 Minuten).
  2. Dann widmen wir uns dem Belag:
    • Zutaten zusammen im Topf erwärmen; Nüsse bzw. Mandeln jedoch erst zum Schluss unterheben. Belag auf den Boden auftragen.
    • Alles miteinander in der mittleren Schiene bei etwa 200° 20 bis 25 Minuten fertigbacken (bei Umluft: 180°, 15 Minuten).
    • Nach dem Abkühlen – wenn vom „Probe-Essen“ noch etwas übrig bleibt ;-) – die Kuvertüre (ich habe am liebsten Halbbitter) zubereiten wie auf der Packung angegeben und die Nussecken damit veredeln.

Kleine Hinweise:

  • beim Rühren des Teigs hilft es enorm, wenn die Butter weich ist
  • bei der Kuvertüre vorsichtig sein, denn es kann sein, dass sie eine sehr lange Trockenzeit braucht, und dann gibt es schmierige Finger ;-). Evtl. hilft es, die kuvertierten Ecken in den Kühlschrank zu stellen.
  • beim Umluftofen tendenziell das Blech eher unterhalb als oberhalb der Mitte platzieren.
rezepte/nussecken.txt · Zuletzt geändert: 2012-08-05 17:19 von werner